Pfirsich Lavendel Kombucha

Aktualisiert: März 25

Mit diesem einfachen Rezept lernst du, wie du in nur wenigen Schritten deinen Kombucha in der Zweitfermentation aromatisierst. Der süße Pfirsich und das feine Lavendelaroma verleihen dem fermentiertem Getränk einen edlen Geschmack. Dieses Rezept ist vegan, zuckerarm, glutenfrei und dazu superlecker!



Was bringt Lavendel?


Der erfolgreiche Einsatz von Lavendel ist mit zahlreichen wissenschaftlichen Studien bestätigt. Seine beruhigende und entspannende Wirkung hilft vor allem um Ängste zu lösen, mit Stress besser umzugehen, Schlafstörungen zu bessern oder innere Unruhe auszugleichen. Diese entstehen immer dann, wenn zu viele Informationen und Reize gleichzeitig und über längere Zeit auf uns einprasseln. In der richtigen Dosierung eingenommen, kann Lavendel die Filterfunktion des Nervensystems für äußere Reize verbessern. Somit können die überlasteten Nerven wieder normal arbeiten.



Zutaten und Alternativen


Pfirsich: Es können ebenso gut Nektarinen, Mirabellen oder auch Pflaumen verwendet werden.


Zucker: Brauner Zucker, Rohrrohrzucker oder Kokosblütenzucker sind gute Alternativen.


Kombucha: Anstelle von Kombucha kann man auch Wasserkefir verwenden.



Pfirsich-Lavendel Kombucha, so gehts!


Fermentation: 2-3 Tage

Temperatur: 22-24 C

Zubereitung: 20 Minuten

Schweregrad: 4/10


Zutaten:

Pfirsich, reif 4 Stk.

Zucker 50 g

Wasser 400 ml

Spritzer Zitrone

Lavendelzweige 2 Stk.

Fertiger Kombucha 800 ml


Equipment:

Kochtopf 1 Stk.

Standmixer 1 Stk.

Passiertuch 1 Stk.

Trichter 1 Stk.

Glasflaschen (mit Bügelverschluss) 2 Stk.

Stelle einen Kochtopf bereit und wasche die Pfirsiche unter fließendem kaltem Wasser.


  1. Bereite zuerst den Pfirsich-Sirup zu. Entkerne und viertel dazu 4 reife Pfirsiche. Gib die Früchte mit dem Zucker, Wasser und einem Spritzer Zitrone in einen Topf. Bring alles zum kochen und gare die Pfirsiche solange, bis sie weich sind. Püriere die weichen Pfirsiche mit Flüssigkeit in einem Standmixer und gib das Püree in ein sauberes Passiertuch. Drücke das Passiertuch aus (vorsichtig heiß), sodass ein dickflüssiger Sirup austritt.

  2. Lass den Pfirsich-Sirup abkühlen und fülle den Kombucha gleichmäßig in beide Flaschen. Ein Trichter hilft dabei. Gib jeweils einen Lavendelzweig und ca. 50 ml Pfirsich-Sirup (oder mehr falls erwünscht) zum Kombucha. Verschließe den Bügelverschluss der Flaschen und lass das Getränk 1 bis 2 Tage an einem warmen dunklen Ort fermentieren. Öffne den Bügelverschluss mindestens einmal am Tag, um den Flaschendruck abzulassen.

  3. Siebe den Kombucha nach Ende der Fermentationszeit durch ein sehr feines Sieb ab und gib ihn zurück in saubere Flaschen. Lagere den Kombucha im Kühlschrank, wo er ca. 2 Wochen haltbar ist. Am besten in den ersten Tagen kühl genießen.



Interessiert?


Wenn du dich für die Herstellung von Kombucha und weiterer Rezepte interessierst, dann schau gerne in eines meiner Bücher rein oder gehe zum Fairment-Shop. Dort findest du Kombucha-Starterkits. Mit dem Code Marius10 kannst du 10 % auf Alles sparen.

Viel Spaß und Erfolg!


Dein Marius



26 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Kombucha Rezept